Select day of week

Switzerland forecast

Today, 18 April 2015
Forecast last updated:

6-day overview

Today Day high | Day lowSunday Day high | Day lowMonday Day high | Day lowTuesday Day high | Day lowWednesday Day high | Day lowThursday Day high | Day low
Northeastern Switzerland
mostly sunny, some clouds6°C | 14°Csunny1°C | 16°Csunny2°C | 16°Csunny3°C | 19°Csunny4°C | 19°Csunny4°C | 22°C
Western Switzerland
overcast4°C | 14°Cpartly sunny, thick passing clouds2°C | 13°Csunny4°C | 16°Csunny5°C | 17°Csunny6°C | 20°Csunny7°C | 21°C
Southern Switzerland
partly sunny, thick passing clouds9°C | 17°CSunny intervals, scattered showers9°C | 15°Csunny7°C | 19°Cpartly sunny, thick passing clouds9°C | 20°Csunny10°C | 22°Cmostly sunny, some clouds11°C | 22°C
Probability
90%70%90%90%90%50%
Forecast last updated: Today, 18 April 2015, 16:44

Deutschschweiz

Wetterprognose für die Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Updated on Saturday, 18 April 2015, 16:50

Allgemeine Lage

Ein umfangreiches und stationäres Hochdruckgebiet hat sein Zentrum nördlich von Schottland. Die Schweiz liegt am Südrand des Hochs, auf der Alpennordseite hat sich eine Bisenlage eingestellt. Die West- und Südschweiz werden auch am Sonntag noch von der Restfeuchte einer Kaltfront beeinflusst.

Heute, Samstag

Am Abend weitere Bewölkungsauflösung und in der Nacht allgemein klar. Im Flachland am Abend etwas nachlassende Bise.

Sonntag

Am Sonntag vorwiegend sonniges Wetter. In der Region Bern zeitweise ausgedehntere Wolkenfelder, am Alpennordhang am Nachmittag einige Quellwolken. Temperatur am frühen Morgen 0 bis 3 Grad, am Nachmittag 13 bis 18 Grad. Nullgradgrenze in 2300 Metern Höhe. In den Bergen meist schwachwindig. Im Flachland schwache, in Hügellagen teils noch mässige Bise.

Montag

Am Montag vorwiegend sonnig. Besonders über den Bergen Quellwolken. Zeitweise vorüberziehende Schleierwolken. Mit Bise um 17 Grad.

Dienstag

Am Dienstag sonnig. Über den Bergen vereinzelt Quellwolken. Mit Bise um 19 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch sonnig. Bis 22 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag vorwiegend sonnig. Im Tagesverlauf zunehmend grössere Quellwolken und vor allem über den Bergen erste Schauer möglich. Um 21 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag recht sonnig und warm. In den Bergen vermehrt Quellwolken und erhöhte Schauerneigung. Am Samstag noch teilweise sonnig, im Tagesverlauf aus Westen aufziehende Schauer oder Gewitter.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26.04 bis Samstag, 2.05

Mit schwacher Westströmung zum Teil sonnig, zum Teil aber auch ausgedehnte Wolkenfelder. Ein paar Schauer wahrscheinlich, insbesondere jeweils in der zweiten Tageshälfte. Temperaturen der jahreszeitlichen Norm entsprechend.

Westschweiz

Wetterprognose für die Westschweiz und das Wallis

Updated on Saturday, 18 April 2015, 16:50

Allgemeine Lage

Ein umfangreiches und stationäres Hochdruckgebiet hat sein Zentrum nördlich von Schottland. Die Schweiz liegt am Südrand des Hochs, auf der Alpennordseite hat sich eine Bisenlage eingestellt. Die West- und Südschweiz werden auch am Sonntag noch von der Restfeuchte einer Kaltfront beeinflusst.

Heute, Samstag

Am Abend und in der Nacht zum grossen Teil klar. In der zweiten Nachthälfte vom südlichen Jura über das Genferseegebiet bis zum Waadtland zunehmend Wolkenfelder. Im Flachland am Abend noch mässige Bise, in der Nacht nachlassend.

Sonntag

Am Sonntag im südlichen Jura, im Genferseegebiet, im Chablais, im Waadtland und im Unterwallis bewölkt und einige Schauer möglich. Im südlichen Jura auch ein Gewitter nicht ausgeschlossen. In den übrigen Gebieten meist trocken und gegen Norden und Osten hin immer sonniger. Tiefstwerte am Morgen je nach Bewölkung 1 bis 6 Grad. Am Nachmittag 10 bis 12 Grad, mit Sonne bis 16 Grad. Nullgradgrenze auf rund 2200 Metern Höhe. In der Ajoie und im Mittelland noch etwas Bise, sonst nur schwache Winde. In den Alpen schwache Föhntendenz.

Montag

Am Montag sonnig. Mit schwacher Bise 16 bis 20 Grad.

Dienstag

Am Dienstag sonnig. Mit schwacher Bise 17 bis 20 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch sonnig. Über den Bergen Quellwolken. 20 bis 23 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag zunächst meist sonnig. In der zweiten Tageshälfte zunehmend grössere Quellwolken und ein paar Schauer möglich, vor allem in den Bergen. 21 bis 23 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag recht sonnig. In der zweiten Tageshälfte besonders in den Bergen einige Schauer oder isolierte Gewitter. Am Samstag veränderlich bewölkt, einige Schauer, vereinzelt auch Gewitter.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26.04 bis Samstag, 2.05

Mit schwacher Westströmung zum Teil sonnig, zum Teil aber auch ausgedehnte Wolkenfelder. Ein paar Schauer wahrscheinlich, insbesondere jeweils in der zweiten Tageshälfte. Temperaturen der jahreszeitlichen Norm entsprechend.

Alpensüdseite

Wetterprognose für die Alpensüdseite und das Engadin

Updated on Saturday, 18 April 2015, 16:50

Allgemeine Lage

Ein umfangreiches und stationäres Hochdruckgebiet hat sein Zentrum nördlich von Schottland. Die Schweiz liegt am Südrand des Hochs, auf der Alpennordseite hat sich eine Bisenlage eingestellt. Die West- und Südschweiz werden auch am Sonntag noch von der Restfeuchte einer Kaltfront beeinflusst.

Heute, Samstag

Am Abend und in der Nacht im Süden veränderlich bewölkt und ein paar Schauer, lokal auch Gewitter möglich. Schneefallgrenze um 1400 Meter. Im Engadin meist klar.

Sonntag

Am Sonntag im Süden am Morgen Niederschlagsende, aber noch bewölkt. Im Tagesverlauf vermehrt Aufhellungen. Im Engadin vorwiegend sonnig. Temperatur in den Niederungen am Morgen um 7 Grad, am Nachmittag16 Grad. Höchstwerte im Oberengadin 7 Grad. Nullgradgrenze in 1700 Metern Höhe. In den Bergen mässiger Nordostwind.

Montag

Am Montag sonnig. 19 Grad.

Dienstag

Am Dienstag vorwiegend sonnig. Am Morgen im Südtessin tiefe Wolkenfelder. 20 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch sonnig. 22 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag vorwiegend sonnig. Am Morgen im Südtessin tiefe Wolkenfelder. 22 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag recht sonnig. Am Samstag wahrscheinlich Bewölkungszunahme und etwas Niederschlag.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26.04 bis Samstag, 2.05

Mit schwacher Westströmung zum Teil sonnig, zum Teil aber auch ausgedehnte Wolkenfelder. Ein paar Schauer wahrscheinlich, insbesondere jeweils in der zweiten Tageshälfte. Temperaturen der jahreszeitlichen Norm entsprechend.

Select day of week

Hazards

In the next 24 hours

Hazard categories

High chance of occurrence

  1. Very severe hazard
  2. Severe hazard
  3. Significant hazard
  4. Moderate hazard
  5. Minimal or no hazard

Hazards which have a low chance of occurrence are shown with crosshatching.

Forecast last updated:  

Local forecast Zürich

In the next 24 hours

This note is currently available only in German.

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Sonntag, 5. April 2015 12:00 Uhr
Nächste Information: letzte Information


Aufhebung der Hochwasserwarnung für den Alpennordhang und das östliche Mittelland.

Die Abflüsse der kleinen und mittleren Fliessgewässer am Alpennordhang und im östlichen Mittelland sinken seit Samstagnacht. Die ausgegebene Hochwasserwarnung kann somit aufgehoben werden.

Wetter

Aktuelle Situation

Seit letztem Sonntagnachmittag fiel auf der Alpennordseite immer wieder Niederschlag bei einer Schneefallgrenze meist zwischen 600 und 1200 Metern. Die turbulente und nasse Witterung der letzten Tage ist nun zu Ende.

In der Bilanz fielen zwischen Sonntagnachmittag und Karsamstag folgende Niederschlagsmengen:
- im Jura: 90 bis 150 mm, in der Ajoie und am Jurasüdfuss deutlich weniger (um 60 mm)
- im Mittelland: verbreitet 40 bis 60 mm, lokal 70 bis 80 mm, in Wynau sogar fast 100 mm
- am Alpennordhang und in den Voralpen: verbreitet 80 bis 120 mm, im Glarnerland stellenweise bis 250 mm, im Toggenburg 120 bis 180 mm
- inneralpin: 40 bis 80 mm

Prognose

Am Ostersonntag gelangt in mässiger Nordostströmung allmählich trockenere Luft in die Schweiz, einzig längs des Alpennordhangs wird die Restfeuchte noch gestaut, dort kommt es noch zu einigen Schneeschauern. Der Ostermontag beginnt sonnig, im Tagesverlauf nimmt die Bewölkung in der Nord- und Ostschweiz zu und am Nachmittag kommt es vor allem am zentralen und östlichen Alpennordhang sowie in Graubünden zu einigen, meist schwachen Niederschlägen mit einer Schneefallgrenze um 700 Meter. Von Dienstag bis mindestens Samstag herrscht mit Hochdruckeinfluss trockenes, meist sonniges und zunehmend mildes Frühlingswetter.

 

Fliessgewässer und Seen

Aktuelle Situation

Die Niederschläge der letzten Tage führten am Gründonnerstag und Ostersamstag zu moderaten Abflussanstiegen in den kleinen und mittleren Fliessgewässern am Alpennordhang und im östlichen Mittelland. Betroffen waren insbesondere die tiefer gelegenen Einzugsgebiete. In höheren Lagen fiel ein grosser Teil des Niederschlags als Schnee. Die Wasserführungen der kleinen und mittleren Fliessgewässer sinken seit Samstagnacht. Die Gefahrenstufe 2 wurde nicht erreicht.

Die Wasserstände der grossen Alpenrandseen sind seit Donnerstag mehrheitlich stabil. Die Seeausflüsse verblieben auf erhöhtem Niveau. Warnstufen wurden keine überschritten. 

Prognose

Die Abflüsse der kleinen und mittleren Fliessgewässer sinken weiter und werden sich dann stabilisieren. Die Wasserstände der Alpenrandseen und der Jurarandseen sowie deren Ausflüsse werden auch langsam zurückgehen. Sie verbleiben aber in den nächsten Tagen noch auf erhöhtem Niveau.

Precipitation (radar)

Intensity

Measurement    
Updated on:  

Legend

Total precipitation in mm per hour

Corresponds to 1 mm precipitation
1 litre of water per square meter.

mm/h Intensity

60

40 Strong

20

10 Moderate

6

4

2 Weak

1

0.2

Precipitation type

Measurement    
Updated on:  

Legend

Rain Sleet Snow Freezing rain

Temperature

Measurement    
Updated on:  

Wind

Wind (10 m above the ground)

Measurement    
Updated on:  

Legend

Wind speed in km/h

over 140 km/h

120 to 140 km/h

100 to 120 km/h

90 to 100 km/h

80 to 90 km/h

70 to 80 km/h

60 to 70 km/h

50 to 60 km/h

45 to 50 km/h

40 to 45 km/h

35 to 40 km/h

30 to 35 km/h

25 to 30 km/h

20 to 25 km/h

15 to 20 km/h

10 to 15 km/h

5 to 10 km/h

0 to 5 km/h

High winds (2000 m)

Measurement    
Updated on:  

Legend

Wind speed in km/h

over 140 km/h

120 to 140 km/h

100 to 120 km/h

90 to 100 km/h

80 to 90 km/h

70 to 80 km/h

60 to 70 km/h

50 to 60 km/h

45 to 50 km/h

40 to 45 km/h

35 to 40 km/h

30 to 35 km/h

25 to 30 km/h

20 to 25 km/h

15 to 20 km/h

10 to 15 km/h

5 to 10 km/h

0 to 5 km/h

Cloud cover

Measurement    
Updated on:  

Strassenzustandsprognose gültig bis Sonntag morgen:

Updated on Saturday, 18 April 2015, 09:52

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Entlang der Alpen noch meist feuchte oder nasse Strassen, im Mittelland zunehmende Abtrocknung. Oberhalb 1300 bis 1600 Meter teils mit Schneematsch oder Schnee bedeckte Fahrbahnen.

Westschweiz und Wallis:

Feuchte Strassen, im Mittelland tagsüber zunehmend Abtrocknung.

Alpensüdseite und Engadin:

Trockene Fahrbahnen, in der kommenden Nacht lokal feucht oder nass.

Schneefall im Frühling (german)

Schneefall im Frühling Schneefälle im meteorologischen Frühling, das heisst zwischen März und Mai, sind auch in den Tieflagen der Alpennord- und Alpensüdseite keine Seltenheit. An einigen Stationen sind im März die bislang absolut grössten winterlichen Schneemengen gemessen worden.

Text, graphics and functionality: content revamped on three fronts

MeteoSwiss has a legal responsibility to gather climate data throughout the whole of Switzerland on a continuous basis. The climate information collected is then optimised in terms of graphics and functionality. Long-term data series, monthly and annual maps, climate reports, climate normals, monthly and seasonal outlooks, climate change scenarios - these are all examples of the kind of information that comes under the "Climate" heading.

Modernisation of the weather radar network

"Radar" is by far the most common search term entered by users in the MeteoSwiss website's search function. Behind the colourful weather radar pictures is a network of fully automated, state-of-the-art radar stations providing reliable information, around the clock, on the precipitation situation in Switzerland.