Select day of week

Switzerland forecast

Today, 19 January 2020
Forecast last updated:

6-day overview

Today Day high | Day lowMonday Day high | Day lowTuesday Day high | Day lowWednesday Day high | Day lowThursday Day high | Day lowFriday Day high | Day low
Northeastern Switzerland
overcast-3°C | 4°Cstratus-1°C | 3°Cstratus-3°C | 1°Cstratus-3°C | 2°Cstratus-3°C | 2°Cstratus-3°C | 3°C
Western Switzerland
high clouds-3°C | 3°Cstratus-1°C | 2°Cstratus-3°C | 0°Cstratus-3°C | 3°Cstratus-3°C | 2°CSunny intervals, scattered snow showers-3°C | 4°C
Southern Switzerland
high clouds1°C | 9°Csunny0°C | 7°Chigh clouds-2°C | 6°Csunny-1°C | 9°Csunny1°C | 9°Cpartly sunny, thick passing clouds1°C | 8°C
Probability
90%90%80%80%70%50%
Forecast last updated: Today, 19 January 2020, 10:58

Deutschschweiz

Wetterprognose für die Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Updated on Sunday, 19 January 2020, 09:16

Allgemeine Lage

Zwischen einem Hoch über den Britischen Inseln und einem Tief über Skandinavien führt eine nördliche Strömung hochreichend kalte, aber nur mässig feuchte Polarluft zur Alpennordseite. Der Süden bleibt mit Nordwindeinfluss wetterbegünstigt. Auf Montag dehnt sich das Hoch Richtung Tschechien aus. Die Schweiz bleibt am Südrand des Hochs in einer Bisenströmung. Gegen Abend dreht die Höhenströmung allmählich von Nordost auf Süd.

Frontenkarte

Heute, Sonntag

Heute bei veränderlicher Bewölkung teilweise sonnig. Gegen Osten hin sowie dem Alpennordhang entlang oft bewölkt und vor allem am östlichen Alpennordhang gebietsweise wenig Schneefall. Am Nachmittag in den inneren Alpen sowie oberhalb von rund 2500 Metern zunehmend sonnige Abschnitte.

Temperatur in den Niederungen am Nachmittag um 2 Grad. Schwache, im Seeland mässige Bise.

In den Bergen mässiger Nordostwind, Temperatur auf 2000 Metern um -11 Grad.

Montag

Morgen Montag auf der Alpennordseite vor allem am Vormittag einige Hochnebelfelder mit Obergrenze zwischen 1400 und 1800 Metern, sonst meist sonnig.

Temperatur in den Niederungen am Morgen um -2, am Nachmittag um 2 Grad. Mässige, im Seeland kräftige Bise.

In den Bergen mässiger, am Alpenhauptkamm am Nachmittag zum Teil auch starker, im Tagesverlauf von Ost auf Süd drehender Wind. Temperatur auf 2000 Metern im Tagesverlauf von -9 auf -5 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

Oberhalb von 1500 bis 2000 Metern sehr gute Fernsicht.

Dienstag

Am Dienstag auf der Alpennordseite einige Hochnebelfelder mit Obergrenze um 900 Meter, sonst meist sonnig.

Temperatur in den Niederungen am Morgen um -3, am Nachmittag um 1 Grad. Im Mittelland Bisentendenz.

In den Bergen schwacher bis mässiger Südwind. Temperatur auf 2000 Metern um 2 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

--

Mittwoch

Am Mittwoch auf der Alpennordseite einige Nebel- oder tiefe Hochnebelfelder mit Obergrenze um 800 Meter, sonst meist sonnig. Um 2, inneralpin sowie in mittleren Höhenlagen bis 8 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag auf der Alpennordseite vermehrt Hochnebelfelder, Obergrenze wahrscheinlich gegen 1000 Meter steigend. Sonst meist sonnig. Mit Bise um 2, inneralpin sowie in mittleren Höhenlagen bis 9 Grad.

Freitag

Am Freitag im Mittelland einige Nebel- oder tiefe Hochnebelfelder, sonst trotz hohen Wolkenfeldern recht sonnig. 2 bis 7 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:

Am Samstag nur zum Teil sonnig und stellenweise wenig Niederschlag möglich. Mild.

Am Sonntag nur zum Teil sonnig und stellenweise wenig Niederschlag möglich. Mild.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26. Januar bis Samstag, 1. Februar 2020

Der Alpenraum befindet sich am Rande eines Hochdruckgebietes über dem Mittelmeerraum. Vor allem in den Bergen meist sonnig und mild, im Flachland oft neblig, kaum nennenswerte Niederschläge. Temperatur über dem langjährigen Durchschnitt, besonders in den Bergen.

Westschweiz

Wetterprognose für die Westschweiz und das Wallis

Updated on Sunday, 19 January 2020, 09:16

Allgemeine Lage

Zwischen einem Hoch über den Britischen Inseln und einem Tief über Skandinavien führt eine nördliche Strömung hochreichend kalte, aber nur mässig feuchte Polarluft zur Alpennordseite. Der Süden bleibt mit Nordwindeinfluss wetterbegünstigt. Auf Montag dehnt sich das Hoch Richtung Tschechien aus. Die Schweiz bleibt am Südrand des Hochs in einer Bisenströmung. Gegen Abend dreht die Höhenströmung allmählich von Nordost auf Süd.

Frontenkarte

Heute, Sonntag

Heute nördlich der Alpen trotz einigen Wolkenfeldern teilweise sonnig. Sonst meist sonnig mit zeitweise hohen Wolkenfeldern im Chablais und im Wallis.

Temperatur in den Niederungen am Nachmittag zwischen 2 und 5 Grad. Im Mittelland mässige bis starke, in der Genferseeregion teils stürmische Bise.

In den Bergen starker, über dem Jura teils stürmischer Nordostwind. Temperatur auf 2000 Metern um -9 Grad.

Montag

Morgen Montag sonnig. Im Mittelland Hochnebelfelder mit Obergrenze um 1500 Meter.

Temperatur in den Niederungen am Morgen um -2, am Nachmittag um 1 Grad, im Wallis bis 5 Grad. Im Mittelland starke Bise, im Tagesverlauf allmählich nachlassend.

In den Bergen mässiger, den Voralpen entlang und im Jura teils starker Nordostwind. Temperatur in 2000 Metern Höhe um -7 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

---

Dienstag

Am Dienstag im Mittelland Hochnebelfelder, Obergrenze um 800 Meter. Sonst meist sonnig trotz hohen Wolkenfeldern, besonders am Nachmittag.

Temperatur in den Niederungen am Morgen zwischen -2 und -6 Grad, am Nachmittag zwischen 0 und 3 Grad, im Wallis bis 6 Grad.

In den Bergen meist schwachwindig. Temperatur auf 2000 Metern Höhe auf 2 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

--

Mittwoch

Am Mittwoch im Mittelland Hochnebelfelder, Obergrenze um 800 Meter. Sonst meist sonnig. Um 3 Grad, im Wallis und in mittleren Höhenlagen bis 8 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag im Mittelland einige Hochnebelfelder, Obergrenze um 800 Meter. Sonst sonnig. Um 3 Grad, im Wallis und in mittleren Höhenlagen bis 7 Grad.

Freitag

Am Freitag Bewölkungszunahme und gegen Ende des Tages schwacher Niederschlag, Schneefallgrenze um 1500 Meter. 5 bis 7 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:

Am Samstag nur teilweise sonnig, Niederschlag nicht ausgeschlossen. Sehr mild.

Am Sonntag nur teilweise sonnig, Niederschlag nicht ausgeschlossen. Sehr mild.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26. Januar bis Samstag, 1. Februar 2020

Der Alpenraum befindet sich am Rande eines Hochdruckgebietes über dem Mittelmeerraum. Vor allem in den Bergen meist sonnig und mild, im Flachland oft neblig, kaum nennenswerte Niederschläge. Temperatur über dem langjährigen Durchschnitt, besonders in den Bergen.

Alpensüdseite

Wetterprognose für die Alpensüdseite und das Engadin

Updated on Sunday, 19 January 2020, 09:16

Allgemeine Lage

Zwischen einem Hoch über den Britischen Inseln und einem Tief über Skandinavien führt eine nördliche Strömung hochreichend kalte, aber nur mässig feuchte Polarluft zur Alpennordseite. Der Süden bleibt mit Nordwindeinfluss wetterbegünstigt. Auf Montag dehnt sich das Hoch Richtung Tschechien aus. Die Schweiz bleibt am Südrand des Hochs in einer Bisenströmung. Gegen Abend dreht die Höhenströmung allmählich von Nordost auf Süd.

Frontenkarte

Heute, Sonntag

Heute meist sonnig trotz zeitweise ausgedehnten hohen Wolkenfeldern. Im Engadin teilweise sonnig, vereinzelt ein paar Flocken nicht ausgeschlossen.

Temperatur in den Niederungen am Nachmittag um 9 Grad, Höchstwert im Oberengadin um -5 Grad.

In den Bergen mässiger Nordostwind. Temperatur auf 2000 Metern um -9 Grad.

Montag

Morgen Montag den Alpen entlang sonnig, in den südlicheren Regionen zeitweise Wolkenfelder, aber dennoch meist sonnig.

Temperatur in den Niederungen am Morgen zwischen -3 und 1 Grad, am Nachmittag um 7, Höchstwert im Oberengadin um -5 Grad.

In den Bergen schwacher bis mässiger Ostwind. Temperatur auf 2000 Metern um -9 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

--

Dienstag

Am Dienstag meist sonnig mit zeitweise ausgedehnten hohen Wolkenfeldern.

Temperatur in den Niederungen am Morgen zwischen -5 und 0, am Nachmittag um 6, Höchstwert im Oberengadin um 1 Grad.

In den Bergen schwacher Südostwind. Temperatur auf 2000 Metern von -9 auf -1 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

--

Mittwoch

Am Mittwoch meist sonnig mit zeitweise hohen Wolkenfeldern. Besonders in den Bergen mild. Um 10 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag meist sonnig. Um 9 Grad.

Freitag

Am Freitag zunächst ziemlich sonnig, in der Folge allmähliche Bewölkungszunahme. Am Abend einige schwache Niederschläge nicht ausgeschlossen. Schneefallgrenze zwischen 1200 und 1500 Metern. Um 8 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:

Am Samstag oft bewölkt mit wenig Sonne und einigen schwachen Niederschlägen.

Am Sonntag Übergang zu ziemlich sonnigem Wetter.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 26. Januar bis Samstag, 1. Februar 2020

Der Alpenraum befindet sich am Rande eines Hochdruckgebietes über dem Mittelmeerraum. Sonnig und mild, vor allem in den Bergen, kaum nennenswerte Niederschläge. Temperatur über dem langjährigen Durchschnitt.

Select day of week

Hazards

In the next 24 hours

Hazard categories

High chance of occurrence

  1. Very severe hazard
  2. Severe hazard
  3. Significant hazard
  4. Moderate hazard
  5. Minimal or no hazard

Hazards which have a low chance of occurrence are shown with crosshatching.

Forecast last updated:  

Local warnings / local hazards Zürich

In the next 24 hours

Natural hazard bulletin

Zurzeit ist kein Naturgefahrenbulletin publiziert. Die umfassende und aktuelle Naturgefahrensituation ist unter www.naturgefahren.ch dargestellt. Die Gefahrenkarte von MeteoSchweiz befindet sich hier.

Precipitation

Measurement  ,  
Updated on:  

Legend

Total precipitation in mm per hour

Corresponds to 1 mm precipitation
1 litre of water per square meter.

Typically, red or purple areas characterize intense thunderstorms, while hail zones are associated with purple ones.

mm/h Intensity

60 Strong

40

20

10 Moderate

6

4

2

1 Weak

0.2


Precipitation type

Snow & Sleet

Freezing rain

Temperature

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Temperatures at different altitude

Wind

Wind (10 m above the ground)

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Legend

Wind speed in km/h

over 140 km/h

120 to 140 km/h

100 to 120 km/h

90 to 100 km/h

80 to 90 km/h

70 to 80 km/h

60 to 70 km/h

50 to 60 km/h

45 to 50 km/h

40 to 45 km/h

35 to 40 km/h

30 to 35 km/h

25 to 30 km/h

20 to 25 km/h

15 to 20 km/h

10 to 15 km/h

5 to 10 km/h

0 to 5 km/h

High winds (2000 m)

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Legend

Wind speed in km/h

over 140 km/h

120 to 140 km/h

100 to 120 km/h

90 to 100 km/h

80 to 90 km/h

70 to 80 km/h

60 to 70 km/h

50 to 60 km/h

45 to 50 km/h

40 to 45 km/h

35 to 40 km/h

30 to 35 km/h

25 to 30 km/h

20 to 25 km/h

15 to 20 km/h

10 to 15 km/h

5 to 10 km/h

0 to 5 km/h

Wind at different altitude

Cloud cover

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Legend

Strassenzustandsprognose gültig bis Montagmorgen:

Updated on Sunday, 19 January 2020, 10:42

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Die Strassen sind anfangs stellenweise feucht, sonst meist trocken. In der Zentralschweiz sowie in den östlichen Landesteilen besteht besonders während der Nacht lokal die Gefahr von Schneeglätte. Zudem besteht an Stellen, wo tagsüber Schmelzwasser auf die Strasse gelangte, nachts die Gefahr von überfrierender Nässe.

Westschweiz und Wallis:

Die Strassen sind meist trocken. In der Nacht besteht lokal die Gefahr von überfrierender Nässe.

Alpensüdseite und Engadin:

Im Süden sind die Strassen trocken. Im Engadin lokal feuchte Strassen.

UV index

Forecast last updated:  

Legend

1
2
weak No protection necessary
3
4
5
moderate Protection needed

Hat, T-shirt, sunglasses, sun cream

6
7
high Protection needed

Hat, T-shirt, sunglasses, sun cream

8
9
10
very high Additional protection needed

Try to avoid sun exposure

11
extreme Additional protection needed

Try to avoid sun exposure

Pollen forecast

 

The content of this page is only available in the following languages: German, French, Italian

Climate Scenarios CH2018

Switzerland is becoming drier, hotter and less snowy, and will struggle with heavier rainfall in the future.

The Swiss weather archive

Reports on monthly and annual weather are documented in the historical yearbooks (Annual Reports, available only in German).