Contents area

Select day of week

Switzerland forecast

Today, 29 November 2021
Forecast last updated:

6-day overview

Today Day high | Day lowTuesday Day high | Day lowWednesday Day high | Day lowThursday Day high | Day lowFriday Day high | Day lowSaturday Day high | Day low
Northeastern Switzerland
sunny intervals, snow showers0°C | 2°Cvery cloudy, intermittent sleet0°C | 3°Cvery cloudy, intermittent rain3°C | 9°Cvery cloudy, light rain1°C | 6°Covercast and dry-1°C | 3°Cvery cloudy, light rain0°C | 5°C
Western Switzerland
sunny intervals, isolated sleet-1°C | 3°Covercast and dry-2°C | 3°Cvery cloudy, intermittent rain2°C | 8°Cvery cloudy, light rain2°C | 6°Cpartly sunny, thick passing clouds0°C | 4°Cvery cloudy, intermittent rain1°C | 6°C
Southern Switzerland
mostly sunny, some clouds1°C | 8°Csunny0°C | 8°Cpartly sunny, thick passing clouds1°C | 9°Covercast and dry3°C | 8°Csunny1°C | 9°Covercast1°C | 7°C
Probability
100%90%90%80%80%70%
Forecast last updated: Today, 29 November 2021, 15:25

Deutschschweiz

Wetterprognose für die Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Updated on Monday, 29 November 2021, 09:51

Allgemeine Lage

Eine umfangreiche Tiefdruckzone mit mehreren Teiltiefs erstreckt sich von Skandinavien über Mitteleuropa hinweg bis zum zentralen Mittelmeer. Damit fliesst aus Nordwesten feuchte Polarluft zu den Alpen, es hat sich eine Nordstaulage eingestellt. Morgen Dienstag verlagert sich ein Tief unter Intensivierung zur Ostsee und erfasst mit seinem Windfeld auch die Schweiz.

Frontenkarte

Heute, Montag

Heute Montag im Flachland wechselnd bis stark bewölkt, am Morgen noch einzelne Schneeschauer, besonders am Mittag und frühen Nachmittag auch kurze sonnige Abschnitte, vor allem am Jurasüdfuss und in der Nordschweiz. In den Voralpen und Alpen stark bewölkt und einige Schneeschauer.

Temperatur in den Niederungen zwischen -1 und +3 Grad. Am Nachmittag zeitweise mässiger West- bis Nordwestwind.

In den Bergen mässiger, in den Hochalpen teils starker Nord- bis Nordwestwind. Temperatur auf 2000 Metern um -11 Grad.

Dienstag

Morgen Dienstag meist stark bewölkt und ab dem Mittag in den Alpen, gegen Abend wahrscheinlich verbreitet Niederschlag mit Schwerpunkt in den Bergen. Schneefallgrenze im Tagesverlauf von 400 gegen 1000 Meter steigend.

In den Niederungen Temperatur am Morgen um -1, am Nachmittag um 3 Grad, in der Zentralschweiz und im Raum Basel lokal um 7 Grad. Mässiger, am Nachmittag besonders in den östlichen Landesteilen starker Südwestwind.

In den Bergen starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind, Temperatur auf 2000 Meter von -10 bis am Abend auf -3 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

Bis am Dienstagabend oberhalb von 800 bis 1100 Metern am Alpennordhang nochmals 10 bis 20 cm, sonst 5 bis 10 cm Neuschnee. In exponierten Lagen Schneeverwehungen. Deutlich milder.

Mittwoch

Am Mittwochvormittag besonders gegen Osten hin zunächst noch Aufhellungen, sonst aus Westen zunehmend bedeckt und in der zweiten Tageshälfte aufkommender Niederschlag. Schneefallgrenze anfangs auf 1200 bis 1400 Metern, in der Nacht auf Donnerstag auf rund 800 Meter sinkend.

In den Niederungen Temperatur am frühen Morgen 1 bis 5 Grad, am Nachmittag 7 bis 11 Grad. Mässiger, am Jurasüdfuss und in erhöhten Lagen teils starker Südwestwind.

In den Bergen starker, vor allem auf den Voralpengipfeln auch stürmischer Südwest- bis Westwind. Temperatur auf 2000 Meter um -3 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

--

Donnerstag

Am Donnerstag stark bewölkt und verbreitet Niederschlag mit Schwerpunkt am Alpennordhang. Schneefallgrenze tagsüber bei 700 bis 1300 Metern, am späten Abend und in der Nacht zum Freitag wahrscheinlich nasser Schneefall oder Schneeregen bis in tiefe Lagen. Bis 6 Grad.

Freitag

Am Freitag zunächst noch Restbewölkung und ganz im Osten letzte Schneeschauer, dann zumindest im Flachland wahrscheinlich vorübergehend recht sonnig. Am Nachmittag aus Westen wieder Bewölkungszunahme. Um 3 Grad.

Samstag

Am Samstag wahrscheinlich stark bewölkt und einige Niederschläge, Schnee oberhalb von 600 bis 1100 Metern. Um 4 Grad.

Trend:

Am Sonntag wahrscheinlich veränderlich bis stark bewölkt und einige Schauer. Schnee bis in tiefere Lagen.

Am Montag wahrscheinlich veränderlich bis stark bewölkt und einige Schauer. Schnee bis in tiefere Lagen.

Mögliche Entwicklung ab Montag, 6. Dezember bis Sonntag, 12. Dezember 2021

Mitteleuropa liegt häufig im Einflussbereich einer westlichen Strömung. Veränderlicher und zeitweise windiger Wettercharakter ohne nennenswerte Niederschläge. Temperaturniveau unterhalb der Norm.

Westschweiz

Wetterprognose für die Westschweiz und das Wallis

Updated on Monday, 29 November 2021, 09:51

Allgemeine Lage

Eine umfangreiche Tiefdruckzone mit mehreren Teiltiefs erstreckt sich von Skandinavien über Mitteleuropa hinweg bis zum zentralen Mittelmeer. Damit fliesst aus Nordwesten feuchte Polarluft zu den Alpen, es hat sich eine Nordstaulage eingestellt. Morgen Dienstag verlagert sich ein Tief unter Intensivierung zur Ostsee und erfasst mit seinem Windfeld auch die Schweiz.

Frontenkarte

Heute, Montag

Heute Montag meist stark bewölkt mit Schneeschauern in den Bergen, vor allem am Alpennordhang. Am Nachmittag im Jura seltener Schauer und am Jurasüdfuss, in der Genferseeregion sowie im Zentral- und Oberwallis einige Aufhellungen.

In den Niederungen Temperatur am Nachmittag um 2 Grad. Am Jurasüdfuss zeitweise böiger Nordwestwind.

In den Bergen mässiger, auf den Gipfeln teils starker Nordwest- bis Nordwind. Temperatur auf 2000 Meter um -12 Grad.

Dienstag

Morgen Dienstag am Vormittag vom Genfersee bis ins Wallis noch einige Aufhellungen. Dann wie bereits in den anderen Regionen meist stark bewölkt und im Laufe des Nachmittags in den Bergen etwas Schneefall.

In den Niederungen Temperatur am frühen Morgen um -4 Grad, am Nachmittag um 4 Grad. Schwacher bis mässiger Südwestwind.

In den Bergen mässiger bis starker Südwest- bis Westwind. Temperatur auf 2000 Meter von -8 bis am Abend auf -4 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

Nochmals um 4 cm Neuschnee.

Mittwoch

Am Mittwoch stark bewölkt und im Laufe des Nachmittags von Westen her einige Niederschläge. Schneefallgrenze auf der Alpennordseite auf 1000 bis 1200 Meter ansteigend, im Wallis wahrscheinlich weiterhin Schnee bis auf den Talboden.

In den Niederungen Temperatur am frühen Morgen 0 bis 3 Grad, am Nachmittag 4 bis 7 Grad. Mässiger bis starker Südwestwind.

In den Bergen starker, auf den Gipfeln auch stürmischer Südwest- bis Westwind. Temperatur auf 2000 Meter um -1 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

Bis zu 10 cm Neuschnee.

Donnerstag

Am Donnerstag meist bewölkt und häufig Niederschläge, dem Jura und dem Alpennordhang entlang auch anhaltend. Schneefallgrenze wieder gegen 500 Meter sinkend. Um 6 Grad.

Freitag

Am Freitag wahrscheinlich teilweise sonnig und zunächst meist trocken. Ab dem Nachmittag wieder Bewölkungszunahme und einsetzender Niederschlag, Schneefallgrenze steigt von 500 auf 1000 Meter. Um 4 Grad.

Samstag

Am Samstag wahrscheinlich windig, oft bewölkt und einige Niederschläge. Schneefallgrenze um 700 Meter. Um 5 Grad.

Trend:

Am Sonntag wahrscheinlich oft bewölkt und einige Niederschläge. Schnee bis in tiefere Lagen.

Am Montag wahrscheinlich weiterhin oft bewölkt und einige Niederschläge, Schnee bis in tiefere Lagen.

Mögliche Entwicklung ab Montag, 6. Dezember bis Sonntag, 12. Dezember 2021

Mitteleuropa liegt häufig im Einflussbereich einer westlichen Strömung. Veränderlicher und zeitweise windiger Wettercharakter ohne nennenswerte Niederschläge. Temperaturniveau unterhalb der Norm.

Alpensüdseite

Wetterprognose für die Alpensüdseite und das Engadin

Updated on Monday, 29 November 2021, 09:51

Allgemeine Lage

Eine umfangreiche Tiefdruckzone mit mehreren Teiltiefs erstreckt sich von Skandinavien über Mitteleuropa hinweg bis zum zentralen Mittelmeer. Damit fliesst aus Nordwesten feuchte Polarluft zu den Alpen, es hat sich eine Nordstaulage eingestellt. Morgen Dienstag verlagert sich ein Tief unter Intensivierung zur Ostsee und erfasst mit seinem Windfeld auch die Schweiz.

Frontenkarte

Heute, Montag

Heute Montag auf der Alpensüdseite recht sonnig. In Richtung Alpen und vor allem im Engadin stark bewölkt und aus Norden noch schwache Schneeschauer.

In den Niederungen Temperatur um 10 Grad, im Oberengadin um -5 Grad. In den Tälern böiger Nordwind.

In den Bergen starker Nordwind. Temperatur auf 2000 Meter um -10 Grad.

Dienstag

Morgen Dienstag auf der Alpensüdseite meist sonnig. In Richtung Alpenhauptkamm und im Engadin Wolkenfelder und aus Norden teilweise schwache Schneeschauer.

In den Niederungen Temperatur am frühen Morgen -1 bis 3 Grad, am Nachmittag um 8 Grad. Höchsttemperatur im Oberengadin um -1 Grad. Im Tagesverlauf nachlassender Nordwind.

In den Bergen mässiger bis starker Nordwestwind. Temperatur auf 2000 Meter gegen Abend auf -3 Grad steigend.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

In der Höhe deutlich milder.

Mittwoch

Am Mittwoch am Vormittag recht sonnig, am Nachmittag mehr Wolken und am Abend in den Alpen von Norden her etwas Schneefall.

In den Niederungen Temperatur am frühen Morgen -3 bis 2 Grad, am Nachmittag um 8 Grad. Höchsttemperatur im Oberengadin um 2 Grad.

In den Bergen mässiger West- bis Südwestwind. Temperatur auf 2000 Meter um -6 Grad.

Zusätzliche Angaben für die Alpen

Am Abend 1-5 cm Neuschnee.

Donnerstag

Am Donnerstag wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten vor allem über den Mittag. In den Alpen von Norden her etwas Niederschlag, Schneefallgrenze bei 800 Meter. Um 8 Grad.

Freitag

Am Freitag auf der Alpensüdseite mit Nordwind meist sonnig. In den Alpen und im Engadin von Norden her Schneefall. Um 10 Grad.

Samstag

Am Samstag unsichere Entwicklung: Auf der Alpensüdseite teilweise sonnig, in den Alpen stark bewölkt mit etwas Schneefall aus Norden.

Trend:

Am Sonntag unsichere Entwicklung: Auf der Alpensüdseite teilweise sonnig, in den Alpen stark bewölkt mit etwas Schneefall aus Norden.

Am Montag unsichere Entwicklung: Auf der Alpensüdseite teilweise sonnig, in den Alpen stark bewölkt mit etwas Schneefall aus Norden.

Mögliche Entwicklung ab Montag, 6. Dezember bis Sonntag, 12. Dezember 2021

Mitteleuropa liegt häufig im Einflussbereich einer westlichen Strömung. Recht sonniges Wetter, keine nennenswerte Niederschläge. Temperaturniveau unterhalb der Norm.

Select day of week

Hazards

In the next 24 hours

Hazard categories

High chance of occurrence

  1. Very severe hazard
  2. Severe hazard
  3. Significant hazard
  4. Moderate hazard
  5. Minimal or no hazard

Hazards which have a low chance of occurrence are shown with crosshatching.

Forecast last updated:  

This note is currently available only in German.

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Samstag, 27. November 2021 11:10 Uhr
Nächste Information: letzte Information


Ende starke Schneefälle in der Westschweiz 

Die Schneefälle in der Westschweiz erweisen sich als weniger anhaltend als erwartet, daher wird die Warnung der Stufe 3 aufgehoben. 

Wetter  (Stand: 27.11.2021, 11:10 Uhr)

Aktuelle Situation

Mit einer mässigen West- bis Nordwestströmung wird feuchte, instabile und kalte Polarluft zur Schweiz geführt. Mehrere Niederschlagsgebiete werden unser Land zwischen Samstag und Montag überqueren. Die Schneefallgrenze in den betroffenen Gebieten blieb in der Nacht von Freitag auf Samstagmorgen in einem Bereich von 600 bis 700 Metern. Die Störung, die die Schweiz in diesem Zeitraum erreichte, war schwächer als erwartet. Oberhalb von 800 Metern wurden etwa 5 cm Neuschnee gemessen, darunter weniger oder gar kein Schnee.

Prognose

Mit dem Einfliessen von hochreichender Kaltluft sinkt die Schneefallgrenze im Laufe des Samstags auf der Alpennordseite allmählich bis ins Flachland. Nach einer kurzen Wetterberuhigung werden in der Nacht auf Sonntag weitere Niederschläge mit Schnee bis ins Flachland erwartet. Bis am Montag werden noch weitere Schneeschauer erwartet.

Die vorhergesagten Neuschneemengen entsprechen einer Warnung der Stufe 2. Bis am Montagmorgen werden in den Regionen Lausanne, Lavaux sowie Haute-Broye oberhalb von 600 Metern 10 bis 20 cm Neuschnee erwartet. Unterhalb von 600 Metern sowie in den übrigen tiefer gelegenen Gebieten werden die Neuschneemengen meist unter 10 cm liegen. In den Bergen werden bis am Montag oberhalb von 1200 m Neuschneesummen zwischen 30 und 60 cm erwartet.

Precipitation

Measurement  ,  
Updated on:  

Legend

Total precipitation in mm per hour

Corresponds to 1 mm precipitation
1 litre of water per square meter.

Typically, red or purple areas characterize intense thunderstorms, while hail zones are associated with purple ones.

mm/h Intensity

60 Strong

40

20

10 Moderate

6

4

2

1 Weak

0.2


Precipitation type

Snow & Sleet

Freezing rain

Temperature

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Temperatures at different altitude

Wind

Measurement  ,  
Updated on:

Legend

Wind speed in km/h

over 140 km/h

120 to 140 km/h

100 to 120 km/h

90 to 100 km/h

80 to 90 km/h

70 to 80 km/h

60 to 70 km/h

50 to 60 km/h

45 to 50 km/h

40 to 45 km/h

35 to 40 km/h

30 to 35 km/h

25 to 30 km/h

20 to 25 km/h

15 to 20 km/h

10 to 15 km/h

5 to 10 km/h

0 to 5 km/h

Wind at different altitude

Cloud cover

Previous image
Next image
Measurement  ,  
Updated on:  

Strassenzustandsprognose gültig bis Dienstagmorgen:

Updated on Monday, 29 November 2021, 10:34

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Die Fahrbahnen sind zunächst teils mit Schnee- oder Schneematsch bedeckt, teils salznass. Im Laufe des Tages trocknen die Strassen zunehmend ab. Im Laufe des Abends und in der Nacht auf Dienstag. werden die Strassen erneut mit Schnee- oder Schneematsch bedeckt.

Westschweiz und Wallis:

Im Flachland im Allgemeinen nasse Strassen, oberhalb von 500 bis 600 m lokal schneebedeckt. Im Laufe der Nacht und am frühen Morgen besteht in allen Regionen die Gefahr von Eisplatten infolge des Schmelzwassers.

Alpensüdseite und Engadin:

Entlang der Alpen und vor allem im Engadin sind die Strassen gelegentlich schneebedeckt, sonst meist trocken.

UV index

Forecast last updated:  

Legend

1
2
weak No protection necessary
3
4
5
moderate Protection needed

Hat, T-shirt, sunglasses, sun cream

6
7
high Protection needed

Hat, T-shirt, sunglasses, sun cream

8
9
10
very high Additional protection needed

Try to avoid sun exposure

11
extreme Additional protection needed

Try to avoid sun exposure

Pollen forecast

 

The content of this page is only available in the following languages: German, French, Italian

Snow

Snow depth at 06:00

As at:

Legend

Snow depth in cm

more than 400

300 to 400

200 to 300

120 to 200

80 to 120

50 to 80

20 to 50

5 to 20

0 to 5


Explanation of the model, and link to SLF

Fresh snow forecast

12 hours

Expected height of fresh snow

Forecast last updated:

Legend

Fresh snow amount in cm

more than 100

80 to 100

60 to 80

40 to 60

30 to 40

20 to 30

10 to 20

1 to 10

0 to 1


Explanation of the model, and link to SLF

24 hours

Expected height of fresh snow

Forecast last updated:

Legend

Fresh snow amount in cm

more than 100

80 to 100

60 to 80

40 to 60

30 to 40

20 to 30

10 to 20

1 to 10

0 to 1


Explanation of the model, and link to SLF

48 hours

Expected height of fresh snow

Forecast last updated:

Legend

Fresh snow amount in cm

more than 100

80 to 100

60 to 80

40 to 60

30 to 40

20 to 30

10 to 20

1 to 10

0 to 1


Explanation of the model, and link to SLF

72 hours

Expected height of fresh snow

Forecast last updated:

Legend

Fresh snow amount in cm

more than 100

80 to 100

60 to 80

40 to 60

30 to 40

20 to 30

10 to 20

1 to 10

0 to 1


Explanation of the model, and link to SLF

WSL Institute for Snow and Avalanche Research SLF

More snow maps and measurements at the SLF

Climate Change Scenarios

The CH2018 Swiss Climate Change Scenarios show where and how climate change is affecting Switzerland.

The Swiss weather archive

Reports on monthly and annual weather are documented in the historical yearbooks (Annual Reports, available only in German).