Contents area

Wir engagieren uns – nicht nur für Wetter und Klima

28 May 2019, 5 Comments
Topics: About us

Im Mai hat MeteoSchweiz einen Social Day durchgeführt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von MeteoSchweiz strömten aus den Büros, Wetterzentralen und Datenzentren nach Luzern, um sich im Rahmen verschiedener Arbeitseinsätze für die Allgemeinheit zu engagieren.

Die Arbeitsgruppe im Bireggwald wird von den Arbeitern des Forstamts instruiert (Bild: MeteoSchweiz)
Die Arbeitsgruppe im Bireggwald wird von den Arbeitern des Forstamts instruiert (Bild: MeteoSchweiz)

Ein Mittwochmittag im Mai. Das Wetter? Hätten sich die Mitarbeitenden von MeteoSchweiz bestimmt etwas wärmer und trockener gewünscht, als sie sich unweit des Luzerner Seeufers versammeln. Rund ein Viertel der Belegschaft hat den Weg in die Innerschweiz gefunden, während der Rest den reibungslosen Betrieb sicherstellt. Nach einer kurzen Begrüssung durch Peter Binder, dem Direktor des Bundesamts, finden sie sich auch schon in Gruppen aufgeteilt wieder. Nun ruft die Pflicht! An verschiedenen Einsatzorten in und um Luzern werden die freiwilligen Helferinnen und Helfer bereits erwartet.

Die Einsatzorte

Mittlerweile haben sich die Teilnehmenden an den verschiedenen Einsatzorten eingefunden. Gewisse der Einsätze haben direkt etwas mit Wetter oder Klima zu tun, andere nicht. Nachfolgend ein Einblick in einige der Arbeitseinsätze.

Im Meggerwald und Bireggwald wird das Stadtforstamt bei der Räumung von Sturmholzflächen, der Neubepflanzung und der Anbringung von Wildverbissschutzmassnahmen unterstützt.

Im Luzerner Gletschergarten wird bei einem partizipativen Upcycling-Kunstprojekt mitgearbeitet. In dessen Rahmen entstehen aus gebrauchten Petflaschen überdimensionierte Schneeflocken.

Entlang des Rotsees wird schliesslich tatkräftig Unterstützung beim Ablauben und Aufschütten des Seeufers geleistet.

Rückblickend war der Social Day ein spanender halber Tag voller lehrreicher Einsätze und eine tolle Abwechslung vom Wetter-Alltag.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.
Contact form

Comments (5)

  1. Stadtforstamt Luzern, 03.06.2019, 18:27

    Das war ein toller Freiwilligeneinsatz von MeteoSchweiz. Ihr wart sehr engagiert/motiviert und habt in der zur Verfügung stehenden Zeit viel geleistet! Die Natur und wir danken Euch ganz herzlich!

  2. Steiger Daniela, 30.05.2019, 08:27

    Haben Sie denn auch etwas gemacht, was stärker dem klima und der biodiversität hilft? Petflaschen in künstliche schneeflocken verwandeln (weil es in tiefen lagen kaum mehr echten schnee gibt?) finde ich nocht wirklich klimaschutz. Auch den Rudersee bei luzern pflegen, hilft wohl eher dem menschlichen sport als der dortigen flora und fauna, oder nicht?
    Besten gruss

  3. Walter Janach, 28.05.2019, 18:32

    Gratuliere zu dieser einzigartigen Initiative und schlage vor, das nächste mal auch Klimaforscher der ETH einzuladen. Dann würde ich auch gerne als pensionierter Klimaforscher mitmachen.

  4. Mathis Christian, 28.05.2019, 18:05

    Super dieser Einsatz gratuliere. Wir machen solche Taten durchs ganze Jahr.

    1. hugi robert, 02.06.2019, 12:08

      wäre gut bei uns im Gebirge den müll vonden Touristen einsammeln